Vielseitigkeit

Seit vielen Jahren bildet das Indoor-Derby der Vielseitigkeitsreiter am Mittwochabend den ersten Höhepunkt. Hier peilt der Weltranglisten-Erste Michael Jung seinen achten Erfolg an. Der frischgebackene Doppel-Europameister von Blair Castle hat seinen Knöchelbruch vom historischen Sieg in Burghley auskuriert und wird ganz sicher wieder die Fans auf seiner Seite haben. Ingrid Klimke, in Schottland auch mit Mannschafts-Gold ausgezeichnet, sowie die starken Britinnen Laura Collett und Emily Llewellyn sind aber ebenfalls zu beachten. Sir Mark Todd (NZL) – zwei Olympiasiege, zwei Weltmeistertitel, vier weitere olympische Medaillen und acht Siege bei Wettbewerben der höchsten Kategorie CCI**** – gehört zu den erfolgreichsten Reitern in der Vielseitigkeit und ist die „Eventing-Legende“ schlechthin. Die FEI verlieh ihm im Jahr 2000 den Titel „Event Rider of the 20th Century“.