Reitsportfans aufgepasst – jetzt gibt es Tickets für die STUTTGART GERMAN MASTERS

Der Vorverkauf geht los: ab 2. Mai 2018 gibt es Tickets für das 34. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. Das Pferdesport-Highlight in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle und der Porsche-Arena präsentiert einmal mehr Reitsport der Weltklasse mit drei Weltcup-Prüfungen sowie attraktiven Schaunummern. Wer sich für bestimmte Prüfungen oder spezielle Plätze interessiert, sollte schnell zugreifen – erfahrungsgemäß sind einige Veranstaltungsabschnitte relativ bald vergriffen.

„Bis auf den Mittwoch, an dem wir die Preise leicht angehoben wurden, müssen die Zuschauer für den Eintritt nicht mehr bezahlen als im vergangenen Jahr“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. Im Ablauf des Donnerstagabends und am Samstag sind zwei kleine Änderungen vorgenommen worden. Am „Tag der Baden-Württemberger“, am Donnerstag, 15. November, rückt die Finalprüfung um das BW-Bank-Hallenchampionat vom bisherigen frühen Abend auf die „Prime Time“ um 20.15 Uhr. Am Samstag, 17. November, wird die Dressurprüfung Grand Prix Kür, die Qualifikation für den Weltcup, in die Abendveranstaltung (Beginn 16.30 Uhr) integriert. Dafür rücken die jungen Reiter der Ponies-Jumping Trophy in den Mittag. Die Weltcup-Prüfung der Viererzugfahrer startet am Samstag bereits um 12.30 Uhr.

Die Reitfans dürfen sich diesmal im Hallenduo im NeckarPark nicht nur auf zahlreiche Olympiasieger und Medaillengewinner bei internationalen Championaten freuen, sondern auch auf erfolgreiche Teilnehmer an den Weltreiterspielen in Tryon (USA) im September. 

Aktuell

Man stelle sich vor, es findet ein Championat statt, und Michael Jung ist nicht Mitglied der deutschen Vielseitigkeits-Equipe. Seit 2009 eigentlich undenkbar, doch im September 2018 Realität. Am 28. August meldete die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), dass der dreimalige Olympiasieger wegen eines verstauchten linken Fesselgelenks seiner 13-jährigen Stute fischerRocana nicht an den...

Weiterlesen

Stuttgart – „Wir wollen unseren Zuschauern auf jeden Fall die deutschen Medaillengewinnerinnen und -gewinner der vor einer Woche zu Ende gegangenen Weltreiterspiele im Springen und in der Dressur präsentieren“, gibt sich Andreas Kroll, der Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, optimistisch. Und die Pferdesportfreunde dürfen gewiss sein, dass vom 14. bis 18. November beim 34....

Weiterlesen