Isabell Werth: Zum 14. Mal GERMAN DRESSAGE MASTER

Stuttgart – „Das gibt's nur einmal, das kommt nicht wieder, das ist zu schön um wahr zu sein…“, sang schon Lilian Harvey (1931, „Der Kongress tanzt“). Das gibt’s ebenfalls nur einmal, dass eine Reiterin seit 1996 14 Mal den Titel GERMAN DRESSAGE MASTER holt und den Grand Prix Special in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle für sich entscheidet. Der mehrmaligen Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Isabell Werth (Rheinberg) ist das gelungen.


Zum Abschluss des 33. Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS dominierte sie am Sonntag auf Don Johnson FRH den Preis der Firma tisoware und sicherte sich mit 77.941 Prozentpunkten das Preisgeld von 8.400 Euro. „Ich muss noch wacher sein als Jonny, damit er keinen Quatsch macht. Heute war er aber sehr gut bei der Sache. Ich bin sehr zufrieden, es war eine Prüfung ohne Ecken und Kanten“, bilanzierte die erfolgreichste Reiterin der Welt. Sie fuhr fort: „Ich bin sehr froh, dass wir hier in Stuttgart beide Touren reiten können. Das ist mittlerweile eine Besonderheit. Die klassische Tour hat beim Publikum eine hohe Akzeptanz und weckt viel Emotionen“. 

Die Zweitplatzierte Fabienne Lütkemeier aus Paderborn (74.843) war sehr glücklich über ihre Vorstellung: „D’Agostino FRH liebt diese Halle und ist hier immer besonders motiviert, so dass ich den Ritt richtig genießen konnte.“ Auch Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) war mit seinem dritten Platz (73.705) zufrieden: “Es ist mir heute gelungen, die Stärken von Imperio sehr gut herauszuarbeiten.“ 

„Stuttgart ist immer eine Reise Werth“, sagte Sabine Dörr von Sponsor tisoware, und freute sich, dass „ich diesen Preis bereits zum zweiten Mal geben darf“.


Newsletter

Verpassen Sie keine News zum STUTTGART GERMAN MASTERS - Jetzt anmelden!

News

Andy Witzemann zum Zweiten: Titelverteidigung im BW-Bank-Hallenchampionat geglückt

Stuttgart – „Jetzt muss ich erst ein Weizen nehmen!“ Das kredenzte dem alten und neuen Hallenchampion Andy Witzemann bei der Pressekonferenz dann Jörg...

Pius Schwizer gewinnt die erste Qualifikation zum MERCEDES GERMAN MASTER vor Maurice Tebbel

Stuttgart – Der Schweizer Pius Schwizer setzte sich beim 34. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zum Auftakt der „Abendsession“ am...

Ann-Katrin Lindner Siegerin im Finale des iWEST-Cups

Stuttgart – Vor zwei Jahren Zweite, im vergangenen Jahr Zweite, gestern in der Intermediaire zum Auftakt des 34. Internationalen Reitturniers...

Niederländischer Erfolg im Eröffnungsspringen: Jur Vrieling gewinnt in Stuttgart den Bardusch-Preis

Der 49-jährige Mannschafts-Weltmeister von 2014 und Team-Europameister von 2015, Jur Vrieling (Niederlande), gewann am Donnerstag beim 34....

Die Letzte war am Ende die Erste: Zweiter „Heimsieg“ für Ingrid Klimke vor Doppel-Weltmeisterin Rosalind Canter

Stuttgart – Zum zweiten Mal nach 2012 gewann die WM-Bronzemedaillengewinnerin Ingrid Klimke (Münster) das Indoor-Derby der Vielseitigkeit in der...

Baden-Württemberger sorgen für gelungenen Aufgalopp

Stuttgart – Anna-Louisa Fuchs, Victoria Hoffmeister und Tobias Schwarz waren die ersten Sieger am Mittwochnachmittag beim 34. Internationalen...

Die Britin Rosalind Canter und auch Ludger Beerbaum satteln bei den 34. STUTTGART GERMAN MASTERS

Stuttgart – Weiterer weltmeisterlicher Glanz in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle: Die Doppel-Weltmeisterin (Einzel und Mannschaft) in der...