Portrait: Michael Jung

„Ein Fehler ist immer ein Fehler des Reiters, weil ein Pferd von Haus aus keinen Fehler machen will“, sagte Michael Jung einmal. Und zum Experten-Urteil, er sei der beste Reiter der Welt: „“Es gibt einige beste Reiter der Welt.“ Die beiden Sätze sind typisch für „Gold-Jung“, der von Haus aus bescheiden ist und seine Erfolge immer als Gemeinschaftswerk darstellt – Familie, Tierarzt, Hufschmied, Pferdepfleger, Sponsor gehören für ihn einfach dazu.


Michael Jung
31. Juli 1982
Horb-Altheim
www.reitschule-jung.de 

Zuhause ist Michael Jung, der dreimalige Olympiasieger, zweifache Welt- und siebenmalige Europameister, im Horber Stadtteil Altheim, der 1.700 Einwohner hat. „Ich glaube schon, dass der Schwarzwald mich als Mensch geprägt hat. Hier fühle ich mich wohl und genieße die Stille“, sagt der 35-Jährige. „Ich bin kein Stadtmensch.“ 

Innerhalb von sieben Jahren stand der sympathische Schwarzwälder nun bei Championaten zehnmal auf dem obersten Treppchen: 2010 bei den Weltreiterspielen in Lexington (USA) im Einzel, 2011 bei den Europameisterschaften in Luhmühlen (Einzel und Mannschaft), in London 2012 bei den Olympischen Spielen (Einzel und Mannschaft), 2014 bei den Weltreiterspielen in Caen (Mannschaft), 2015 bei der EM in Herning (Einzel und Equipe) sowie je einmal bei Olympia 2016 in Rio und der Europameisterschaft 2017 in Strzegom (Einzel). Dort wurde er 2009 als erster deutscher Vielseitigkeitsreiter auch Weltcupsieger und wiederholte diesen Erfolg 2010. 

„Er ist der kompletteste und beste Reiter der Welt“, waren sich viele Experten schon nach Olympia 2012 einig, „er ist einfach in allen Sätteln gerecht.“ Der „König der Buschreiter“ ist nämlich auch im Dressur-Viereck überaus erfolgreich und gewann zum Beispiel 2010 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle das Finale des iWEST-Dressur-Cups, die inoffizielle Landesmeisterschaft. Vor sieben Jahren ließ er in einer Zeitspringprüfung gar den damals amtierenden Weltmeister Philipp Le Jeune (Belgien) und alle anderen hochkarätigen Springspezialisten hinter sich. 

2017 hat der Botschafter des Stuttgarter Turniers sich für das Finale um das BW-Bank Hallenchampionat qualifiziert, der Turnierhöhepunkt für die baden-württembergischen Reiter. Das Indoor-Derby der Vielseitigkeitsreiter, seit 2002 stets am Auftaktabend des Internationalen Reitturniers im Programm, konnte der begeisterte Schwimmer und Radfahrer bereits sieben Mal für sich entscheiden (2005, 2007, 2008, 2009, 2010, 2013 und 2014) um den Preis der Firma WALTER solar) – das schaffte noch keiner. 

Michael Jung begann auf den beiden Ponys Sally und Moritz mit dem Reiten und ging im Alter von acht Jahren auf Großpferden in die ersten Wettbewerbe. Sein „Goldenes Reitabzeichen“ in Springen und Dressur wurde ihm 2003 verliehen, im selben Jahr legte er die Prüfung zum Pferdewirt mit Auszeichnung ab. Vorbild und Lehrmeister des erfolgreichsten deutschen Vielseitigkeitsreiters ist sein Vater Joachim Jung, der seit 1982 in Horb-Altheim einen Ausbildungsstall betreibt und ebenfalls das Goldene Reitabzeichen besitzt.

Größte Erfolge Vielseitigkeit (Auszug):

2017

Vize-Europameister Mannschaft Strzegom (POL)
Vize-Europameister Einzel Strzegom (POL)
Deutscher Meister Berufsreiter

2016

Olympiasieger Einzel Rio de Janeiro (BRA)
Olympia-Zweiter Mannschaft Rio de Janeiro (BRA)
Sieger CIC**** Lexington (USA) und Badminton (GBR)

2015

Europameister Einzel Herning (DEN)
Europameister Mannschaft Herning (DEN)
Sieger CIC**** Burghley (GBR)

2014

Weltmeister Mannschaft WEG Caen (FRA)
Silbermedaille Einzel WEG Caen (FRA)

2013

Europameister Einzel Malmö (SWE)
Europameister Mannschaft Malmö (SWE)

2012

Olympiasieger Einzel London (GBR)
Olympiasieger Mannschaft London (GBR)
Deutscher Meister Berufsreiter
Meister Offene Deutsche Meisterschaft
Friedensreiterpreis Münster

2011

Europameister Einzel Luhmühlen
Europameister Mannschaft Luhmühlen
Deutscher Meister Berufsreiter

2010

Weltmeister Einzel WEG Lexington (USA)
Fünfter Mannschaft WEG Lexington (USA)
Weltcupsieger
Deutscher Meister Berufsreiter

2009

Weltcupsieger CIC*** Strzegom (POL)
Dritter Einzel Europameisterschaft Fontainebleau (FRA)

2003

Goldmedaille Einzel EM Junge Reiter
Silbermedaille Mannschaft EM Junge Reiter
Deutscher Meister Junge Reiter
Sieger Preis der Besten
Goldenes Reitabzeichen Springen und Dressur

2002

Sieger Preis der Besten
Zweiter Deutsche Meisterschaft Junge Reiter

2001

Silbermedaille Mannschaft EM Junge Reiter
Deutscher Meister Junge Reiter

2000

Deutscher Meister Junioren

1999

Goldmedaille Mannschaft EM Junioren
Deutscher Meister Junioren

Weitere Auszeichnungen

2016

Als zweiter Reiter weltweit überhaupt Sieger im Grand Slam der Vielseitigkeit (Burghley, Lexington, Badminton)

2016

Ernennung zum Reitmeister FN als jüngstem Träger dieses Titels in Stuttgart 

2015

Seit Ende April Erster der Weltrangliste

2013

Ehrenbürger von Horb am Neckar

2012

Silbernes Lorbeerblatt

FEI-Award in der Kategorie Best Athlete

2003

Abschluss als Pferdewirt mit Auszeichnung

Goldenes Reitabzeichen in Dressur und Springen


News

Simone Blum wird MERCEDES GERMAN MASTER 2017

Stuttgart – Frauenpower: Die Deutsche Meisterin Simone Blum (Zolling) gewann am späten Freitagabend beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART...

Jur Vrieling holt sich den Preis des EASY TICKET SERVICE und qualifiziert sich für den MERCEDES GERMAN MASTER

Stuttgart – Der Niederländer Jur Vrieling gewann beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS am Freitagabend die zweite...

Einmal mehr Isabell Werth: Klarer Sieg im Dressur- Grand-Prix um den Preis der Firma Abelein Event Service

Stuttgart – Ihre Siegesserie in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle geht weiter: Nach ihren vier Erfolgen bei vier Starts im vergangenen Jahr gewann die...

Lisa-Maria Klössinger Siegerin im Piaff Förderpreis

Stuttgart – Zwei überzeugende Vorstellungen, zwei souveräne Siege: Lisa-Maria Klössinger (Landshut) gewann beim 33. Internationalen Reitturnier...

Amazonensieg in der ersten Qualifikation zum MERCEDES GERMAN MASTER um den Preis der Firma XXL-Sicherheit

Stuttgart – Die Deutsche Meisterin Simone Blum (Zolling) gewann am späten Donnerstagabend beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN...

Andy Witzemann holt sich BW-Bank-Hallenchampionat

Stuttgart – Beim 33. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS war die Hanns-Martin-Schleyer-Halle am Donnerstagabend mit 7.100 Zuschauern...

Anreise zu den STUTTGART GERMAN MASTERS

Reitsport der Weltklasse und Fußball-Bundesliga - im Stuttgarter NeckarPark geht es am morgigen Freitag, 17. November, hoch her. Denn parallel zum...