Maurice Tebbel und Shane Breen: Jugend und Erfahrung siegen in den Eröffnungsspringen

Stuttgart – Der (Pferde-)Apfel fällt nicht weit vom Stamm oder Tebbels Sohn auf Chaccos‘ Son: Maurice Tebbel (Emsbüren), und sein siebenjähriger Westfalen-Wallach gewannen am Donnerstag beim 30. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle das Eröffnungsspringen für deutsche Reiter um den Preis der Bardusch Textil Mietdienste. Der 20-Jährige blieb strafpunktfrei und war nach 59.18 Sekunden im Ziel.


Maurice Tebbels Vater René wurde 2005 bis 2007 dreimal in Folge Deutscher Meister, Maurice war 2008 und 2009 Deutscher Meister der Ponyreiter und gewann 2008 zudem die Silbermedaille bei den Pony-Europameisterschaften.

Im Stuttgarter Auftaktspringen war die Deutsche Meisterin Eva Bitter (Bad Essen) im Sattel von Perigueux, einem im Niedersächsischen Landgestüt Celle gezogenen zwölfjährigen Hengst, nur 33 Hundertstelsekunden länger unterwegs (0/59.51) und wurde Zweite vor dem Mannheimer Armin Schäfer auf der elf Jahre alten Stute C’est la Belle du Chateau (0/62.02).

Bei den ausländischen Reitern setzte sich Shane Breen (40) durch. Der in Limerick geborene Ire kam auf dem zehnjährigen Hannoveraner Wallach Calido Boy ohne Abwurf nach 59.39 Sekunden ins Ziel. Damit verwies er den Franzosen Julien Epaillard im Sattel des elfjährigen Wallachs Pigmalion du Rozel auf den zweiten Platz (0/60.79). Dritte wurde die amerikanische Mannschafts-Olympiasiegerin von Peking 2008, Laura Kraut. Die Trainerin von Jessica Springsteen war auf ihrem Wallach Wotsamillion nach fehlerfreien 61.41 Sekunden im Ziel.


Newsletter

Verpassen Sie keine News zum STUTTGART GERMAN MASTERS - Jetzt anmelden!

News

„Wiederholungstäter“ im Weltcup-Springen: Pieter Devos erneut Sieger im Großen Preis von Stuttgart

Stuttgart – Über seine gelungene Titelverteidigung auf demselben Pferd wie schon 2018 – dem 14-jährigen holländischen Wallach Apart – freute sich am...

Hervorragender Sport und eine tolle Atmosphäre 55.000 Zuschauer erleben Reitsport der Extraklasse

Stuttgart – Das 35. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS hat einmal mehr „hervorragenden Reitsport der Extraklasse mit überraschenden...

„So macht Reiten richtig Spaß“: Isabell Werth gewinnt zum 16. Mal den Titel „GERMAN DRESSAGE MASTER“

Stuttgart – Zum siebten Mal in Folge und zum insgesamt 16. Mal sicherte sich Isabell Werth (Rheinberg) am Sonntag zum Abschluss des 35....

Jessica von Bredow-Werndl “tanzt” sich in Führung: In der Grand Prix Kür und in der Weltcup-Qualifikation

Stuttgart – Jessica von Bredow-Werndl (88.440 Prozentpunkte) vor Isabell Werth (87.240) und Helen Langehanenberg (83.735): In dieser Reihenfolge kamen...

John McEntee Sieger in der FEI Jumping Ponies Trophy

Stuttgart – Große Kulisse für die Pony-Reiter: Der Ire John McEntee gewann am Samstagnachmittag die FEI Jumping Ponies Trophy um den Preis der Firma...

Boyd Exell gewinnt zum siebten Mal das Weltcup-Fahren um den DB SCHENKER GERMAN MASTER

Stuttgart – Zum siebten Mal gewann der aktuelle Weltmeister Boyd Exell (Australien) in der mit 7.900 begeisterten Zuschauern besetzten...

Lisa Müller überrascht mit ihrem hochverdienten Sieg im klassischen Grand Prix um den Preis der Firma Stihl

Stuttgart – Wer hätte das gedacht: Lisa Müller, die für den RFV Hachinger Tal reitet, sicherte sich am Samstagfrüh beim 35. Internationalen...