„Titelhamster“: Ludger Beerbaum wird zum vierten Mal MERCEDES GERMAN MASTER

Stuttgart – Die 6.900 Zuschauer in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle waren am späten Freitagabend total aus dem Häuschen: In einem spannenden Stechen, das die fünf „Nuller“ aus dem Umlauf erreicht hatten, sicherte sich Ludger Beerbaum auf Chaman zum vierten Mal nach 1995, 1996 und 2005 den begehrten Titel MERCEDES GERMAN MASTER.


Im zweitwichtigsten Springen des 30. Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS blieb der Riesenbecker auch im Jump-Off in 37.63 Sekunden ohne Abwurf und erhielt als Siegerpreis einen Mercedes-Benz GLK 350 Off Roader. Der strahlende Beerbaum war „super-super-happy“ über seinen Sieg und würdigte den Zweitplatzierten: „Hansi hat ein unglaublich gutes Stechen hingelegt. Ich hatte Glück, seine Ritt gesehen zu haben, und konnte so die einzig mögliche Lücke nutzen, schneller zu sein als er.“

Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), der Sieger im Großen Preis des Vorjahres, wurde in fehlerfreien 37.96 Sekunden Zweiter, gefolgt von dem Schweizer Olympiasieger Steve Guerdat (0/37,72). Bereits im Umlauf schieden Europameister Kevin Staut, die Team-Silbermedaillengewinnerin 2014, Pénélope Leprevost, und Patrice Delaveau (alle Frankreich), die Portugiesin Luciana Diniz, Doda de Miranda (Brasilien), Michael Whitaker (Großbritannien) und Shane Breen (Irland) aus.

In Anspielung auf die Ehrenrunde mit dem Siegerfahrzeug lobte der Leiter der Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart, Manfred Hommel, auch die fahrerischen Qualitäten von Ludger Beerbaum: „Er würde auch einen guten Rallye-Fahrer abgeben“.

Am dritten Tag des Reitsport-Highlights in der baden-württembergischen Landeshauptstadt hatten tagsüber 2.800 Reitsportfans die beiden Dressurprüfungen und die Springprüfung gesehen.



Newsletter

Verpassen Sie keine News zum STUTTGART GERMAN MASTERS - Jetzt anmelden!

News

Richard Vogel feiert im Großen Preis von Stuttgart den größten Erfolg seiner Karriere

Stuttgart – Die 36. STUTTGART GERMAN MASTERS boten Hochspannung bis zum letzten Ritt. 13 Paare aus sieben Nationen qualifizierten sich nach dem...

Ein „Comeback der Extraklasse“ – phantastische Stimmung und spektakulärer Reitsport

Stuttgart – Was für eine Rückkehr für das 36. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS nach zwei Jahren Zwangspause durch die...

Matthias Alexander Rath GERMAN DRESSAGE MASTER

Stuttgart – Der GERMAN DRESSAGE MASTER 2022 heißt Matthias Alexander Rath. Der 38-jährige Frankfurter gewann am Schlusstag des 36. Internationalen...

Herzenswunsch erfüllt: Leonie trifft Isabell Werth

Einmal Isabell Werth ganz persönlich kennenlernen, davon träumt die elfjährige Leonie aus Gärtringen schon lange. Vor vier Jahren kam sie gemeinsam...

Ingrid Klimke und Franziskus FRH passagieren zum Sensationssieg

Stuttgart – Die Grand Prix Kür von Stuttgart, Qualifikation für das Weltcupfinale Anfang April in Omaha (USA), sorgte für Gänsehautmomente. 8.000...

Britin Ruby Barrs gewinnt FEI Jumping Ponies Trophy

Stuttgart – Vor einer so großen Kulisse treten die Pony-Reiterinnen und -Reiter bestimmt nicht oft auf: Mit 7.300 Zuschauern war die...

Achter Sieg für Weltmeister Boyd Exell

Stuttgart – Zum achten Mal heißt der Sieger bei den STUTTGART GERMAN MASTERS Boyd Exell. Der Australier gewann am Samstagnachmittag vor 7.300...