Zwei Amazonen und Timo Beck die ersten Sieger

Stuttgart – Amaretto, Waidfee und Habicht – die Siegerpferde der drei Prüfungen für baden-württembergische Reiter zum Auftakt des 32. Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle hatten wohlklingende Namen. Vor 6.400 Zuschauern setzten sich Sandy Kühnle (FR Saurach), Sophia Riedlinger (RV Bohlingen) und Timo Beck (RFV Legelshurst) durch.


Nach ihrem Sieg im letzten Qualifikationsturnier in Göppingen vor vier Wochen kam Sandy Kühnle im Sattel ihres elfjährigen Wallachs Amaretto W im Preis der Firma iWEST auf 70.316 Prozent und ließ damit Ann-Kathrin Lindner (RA TSV Weinsberg) und den 14 Jahre alten, in Baden-Württemberg gezogenen Hengst Rubin-Renoir (69.553) hinter sich.

Schnellste im Stechen der fünf Fehlerfreien aus dem Umlauf beim Stilspringen der Klasse M um den NÜRNBERGER Burg-Pokal der Junioren waren Sophia Riedlinger (RV Bohlingen) und Waidfee, die einen erneut fehlerlosen Auftritt hinlegten und nach 38.88 Sekunden die Lichtschranke durchbrachen. Zweite wurde Pia-Luise Baur (TRG Baltmannsweiler) im Sattel des zehnjährigen Wallachs Bonero (0/41.07).

Der fünfmalige Hallenchampion Timo Beck (RV Legelshurst) fühlt sich in Stuttgart ganz offensichtlich sehr wohl. Auf dem elfjährigen Hengst Habicht CR blieb er im Preis der Firma Schmidt Sporthandschuhe GmbH ohne Abwurf und fegte in 62.36 Sekunden geradezu durch den Parcours. Damit ließ er den zweitplatzierten Nationenpreisreiter Hans-Dieter Dreher (RV Dreiländereck) auf dem erst acht Jahre alten Holsteiner Wallach Cim Air um fast vier Sekunden hinter sich (0/66.23). 


Newsletter

Verpassen Sie keine News zum STUTTGART GERMAN MASTERS - Jetzt anmelden!

News

„Wiederholungstäter“ im Weltcup-Springen: Pieter Devos erneut Sieger im Großen Preis von Stuttgart

Stuttgart – Über seine gelungene Titelverteidigung auf demselben Pferd wie schon 2018 – dem 14-jährigen holländischen Wallach Apart – freute sich am...

Hervorragender Sport und eine tolle Atmosphäre 55.000 Zuschauer erleben Reitsport der Extraklasse

Stuttgart – Das 35. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS hat einmal mehr „hervorragenden Reitsport der Extraklasse mit überraschenden...

„So macht Reiten richtig Spaß“: Isabell Werth gewinnt zum 16. Mal den Titel „GERMAN DRESSAGE MASTER“

Stuttgart – Zum siebten Mal in Folge und zum insgesamt 16. Mal sicherte sich Isabell Werth (Rheinberg) am Sonntag zum Abschluss des 35....

Jessica von Bredow-Werndl “tanzt” sich in Führung: In der Grand Prix Kür und in der Weltcup-Qualifikation

Stuttgart – Jessica von Bredow-Werndl (88.440 Prozentpunkte) vor Isabell Werth (87.240) und Helen Langehanenberg (83.735): In dieser Reihenfolge kamen...

John McEntee Sieger in der FEI Jumping Ponies Trophy

Stuttgart – Große Kulisse für die Pony-Reiter: Der Ire John McEntee gewann am Samstagnachmittag die FEI Jumping Ponies Trophy um den Preis der Firma...

Boyd Exell gewinnt zum siebten Mal das Weltcup-Fahren um den DB SCHENKER GERMAN MASTER

Stuttgart – Zum siebten Mal gewann der aktuelle Weltmeister Boyd Exell (Australien) in der mit 7.900 begeisterten Zuschauern besetzten...

Lisa Müller überrascht mit ihrem hochverdienten Sieg im klassischen Grand Prix um den Preis der Firma Stihl

Stuttgart – Wer hätte das gedacht: Lisa Müller, die für den RFV Hachinger Tal reitet, sicherte sich am Samstagfrüh beim 35. Internationalen...